Luzern soll Kunststoff-Abfälle wiederverwerten

Kantonsparlament überweist Vorstoss der Grünen teilweise

Littering auf dem Europaplatz.

PET-Recycling ist in der Schweiz weit verbreitet, anderer Kunststoff wird kaum gesammelt. Das Luzerner Kantonsparlament hat nun einen Vorstoss aus den Reihen der Grünen teilweise überwiesen, welcher das Sammeln und Recyclen von Kunststoffabfällen verlangt.

Laut Zahlen des Bundesamtes für Umwelt BAFU aus dem Jahr 2010 landen rund Dreiviertel aller Kunststoff-Abfälle in der Kehrichtverbrennungsanlage. Pro Kopf und Jahr sind es 125 Kilogramm Kunststoff. Eine Mehrheit des Luzerner Kantonsparlament bezeichnet dies als Verschwendung. Es sei besser, diesen Kunststoff wiederzuverwerten statt zu verbrennen.

Die Regierung dagegen wollte abwarten. Das BAFU sei daran, Regeln für das Sammeln zu erarbeiten, deshalb wolle man nicht vorpreschen, sagte der kantonale Umwelt-Direktor Fabian Peter. Die Parlamentsmehrheit sah dies anders und überwies den Vorstoss aus den Reihen der Grünen teilweise.

Audiofiles

  1. Luzern soll Kunststoff-Abfälle wiederverwerten. Audio: Urs Schlatter / Maik Wisler

Kommentieren

comments powered by Disqus